Höhen-
medizinkurs 

Kursleitung: Dr. med. Urs Hefti

Bergführer:  Claude Raillard

 

Mit diesem Kurs sollen wissenschaftlich fundierte theoretische und viele praktische Kenntnisse im Hinblick auf eine Teilnahme an einer Expedition oder einer Tätigkeit als Expeditions- oder Trekkingarzt vermittelt sowie ein Interesse für höhen- und reisemedizinische Fragenstellungen geweckt werden.

 

Kursinhalt

Theorie: Grundlagen der Höhenphysiologie, Höhenmedizin, Höhenkrankheiten, Erfrierungen, Hypothermie, Akklimatisation, Reisemedizin, Analgesie und praktische Tipps für Expeditionsärzte

 

Praxis: ​Ausbildung Gletscher mit Spaltenrettung, Seilhandhabung, Basisausbildung Lawinenkunde, Höhenexposition und Überdrucksack, Messen der physiologischen Veränderungen im Rahmen der  Akklimatisation, Interpretation und Besprechung der Befunde.

 

Kursinfos

Termin und Ort

03. - 07.09.2023, Diavolezza

 

Zielpublikum

Alle Personen mit Interesse am Thema sind willkommen (Anfänger und Fortgeschrittene).

 

Mindestteilnehmerzahl:  15

 

Kurskosten

CHF 1950.- (Übernachtung mit Halbpension, Referenten und Bergführer).

 

Weitere Infos

Dr. med. Urs Hefti, Tel. 079 692 82 15

 

Speziell: Ab vier französisch sprechenden Teilnehmern kann ein französisch sprechender Bergführer engagiert werden. 

 

Diplom „Wilderness and Expedition Medicine“:

Nach Bestehen einer praktischen und theoretischen Prüfung im Höhenmedizinkurs kann zusammen mit dem "International Diploma in Mountain Medicine" das «International Diploma in Wilderness and Expedition Medicine» erworben werden. Weitere Informationen sind dem Logbook oder den weiteren Informationen zu den Diplomen zu entnehmen.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über das Anmeldeformular. Die Kursadministration erfolgt über das Sekretariat der SGGM, wobei deren allgemeine Geschäftsbedingungen verbindlich sind. Die Anmeldung ist definitiv mit dem Abschicken der Anmeldung und wird durch das Kurssekretariat bestätigt.

 

Anmeldeschluss: 01.08.2023

 

Impressionen

Impressionen